Über mich

 

"Tief in die Erde wie ein Baum, hoch in den Himmel wie ein Baum, geht mein Weg..."

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass alles zusammen gehört und eins ist. Deshalb gehe ich seit nun mehr als 20 Jahren einen ganzheitlichen Weg. Vor 12 Jahren entdeckte ich für mich den Schamanismus und erhielt meinen schamanischen Namen "die, die den Kreis der Ahnen ruft". Dieser Name und die damit verbundene Aufgabe brachte mich auf meinen ganz eigenen Heilungsweg, den ich nach wie vor verfolge - mit allen damit verbundenen Höhen und Tiefen. Meine daraus gewonnenen Erfahrungen und mein Wissen als Yogalehrerin und Entspannungstrainerin fließen in meine Arbeit mit ein. Ich begleite dich gerne mit meiner Klarheit und Präsenz auf deinem Weg, um wieder mehr Verbundenheit, Liebe und Licht in dein Leben zu bringen.

 

Als Fotografin habe ich mehr und mehr begonnen auch die Kunst mit diesem ganzheitlichen Ansatz zu verbinden.
 

Kurzbiografie

2005          erster Reikigrad

2006-08     schamanischer Jahreskreis bei Jutta "Quja"

2007          zweiter Reikigrad

2007          Ausbildung zur Entspannungstrainerin für Autogenes Training und PM      

2008          Ausbildung zur Sterbebegleiterin im Institut für Leben und Sterben

2008          Start als Ilahinoor Praktizierende

2009          dritter Reikigrad - Reikimeister

2010          Geburt meines Kindes

2011-13     Ausbildung zur Kundalini Yogalehrerin

2018          Mediale Ausbildung und das Lesen aus der Akasha Chronik

seit 2018    Tanztherapie-Ausbildung